Inhaltsverzeichnis

Das Registrierungsformular

Ingo Updated von Ingo

Dieses Modul ermöglicht Ihnen das Erstellen eines Registrierungsformulars für ihre Veranstaltung, mit dem sich Ihre Gäste direkt auf der Webseite zurückmelden können. Dieses Formular enthält alle Web-Formularfelder, die von Ihren Gästen auf der Anmeldeseite ausgefüllt werden sollen. MATE schlägt Ihnen dabei die wichtigsten Formularfelder wie den Vor-und Nachnamen, die E-Mail-Adresse und die Frage nach der Begleitperson sowie die Buttons für eine Zu- oder Absage automatisch als Standardvariante vor.

Zudem können Sie in dieser Übersicht allgemeine Einstellungen zu den Begleitungen Ihrer Hauptgäste festlegen. Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier.

Allgemein

Folgende Informationen erhalten Sie hier:

  • Feldtyp (handelt es sich beispielsweise um ein Textfeld, eine Drop-Down Auswahl oder einen Button)
  • Feldinformation (der Name des Formularfeldes, das damit verknüpfte Attribut sowie die Information, ob es sich dabei um ein Pflichtfeld handelt oder nicht)
  • Breite (die Größendarstellung des Formularfeldes auf der Webseite) 
Sortierung der Formularfelder

Die Sortierung der einzelnen Formularfelder können Sie ganz einfach per Drag & Drop individuell anpassen. Über das Stift-Symbol können Sie Formularfelder ändern (Stift-Symbol) oder löschen (Papierkorb-Symbol).

Mit der Vorschau-Funktion können Sie jederzeit, ohne vorher zu speichern, nachsehen wie Ihr Formularfeld auf der Webseite aussieht.
Breite der Formularfelder

Bei jedem Formularelement haben Sie die Möglichkeit die Breite zu verändern. Falls Sie eine volle Breite einstellen, so nimmt jeweils ein Formularfeld eine imaginäre Zeile auf Ihrer Webseite an, es werden also nicht mehrere Formularfelder nebeneinander angeordnet.

Bei einer halben Breite werden 2 Felder oder Buttons nebeneinander aufgelistet, entscheiden Sie sich für eine 1/3 Breite sind es 3 Felder usw. Wir zeigen in unserem Beispiel die Anrede in 2/3 Größe und setzen die Buttons auf halbe Breite, damit sie nebeneinander angezeigt werden.

Eigenständiges Formular Modul

Hierbei handelt es sich um ein optionales Modul. Sie können mithilfe dieses Abschnittes festlegen, ob das im Modul 2 angelegte Registrierungsformular eigenständig auf der Webseite angezeigt werden soll oder im später eingestellten Header Bild integriert wird.

Um ein eigenständiges Formular zu aktivieren, legen Sie bitte folgende Grundeinstellungen fest:

  • Aktivierung des Moduls auf der Webseite durch Setzen eines Häkchens
  • Festlegung der Menübezeichnung in der Menüleiste
  • Überschrift
Konfiguraton_Webseite.png

Weitere Formularfelder hinzufügen

Alle Formularelemente des Registrierungsformulars sind mit Attributen verknüpft. Dabei gilt, dass es je Formularfeld eine Verknüpfung zu einem Attribut aufgebaut wird. (Ausgenommen Zwischentexte & Buttons)

Eine Übersicht über alle bereits existierenden Formularfelder wird Ihnen innerhalb des Webseiten Generators unter dem Schritt "Registrierungsformular" angezeigt.

Anlegen eines neuen Formularfeldes

  1. Button "Formularfeld hinzufügen" anklicken.
  2. Feld einem vorhandenem Attribut zuordnen oder ein neues Attribut erstellen. In unserem Beispiel verwenden wir das bestehende Attribut "Firma".
  3. Eingabefeldtyp auswählen. In unserem Beispiel "Textfeld", da es sich um eine Textabfrage handelt.
  4. Überschrift und Platzhaltertext (optional) erstellen.

Der Eingabemodus beim Anlegen eines Formularfeldes

Der Eingabemodus eines Formularfeldes legt fest, inwiefern der Inhalt des Feldes später innerhalb des Registrierungsformulars auf der Webseite vom Gast verändert werden kann.

5.png

Drei verschiedene Optionen stehen zur Auswahl:

  • Feld bearbeitbar
  • Feld gesperrt (außer wenn leer)
  • Feld deaktiviert / ausgegraut

Die am Häufigsten gewählte Option ist "Feld bearbeitbar", da damit Gäste Informationen in das Feld eintragen dürfen bzw. voreingetragene Informationen individuell ändern und anpassen können und dürfen.

Beinhaltet das Formularfeld bereits vorausgefüllte Informationen und Sie möchten nicht, dass diese von Ihren Gästen geändert werden können, sondern wollen lediglich, dass diese zur Ansicht im Registrierungsformular erscheinen, so wählen sie die Option "Feld gesperrt (außer wenn leer)". Dann kann der Gast keine individuellen Änderungen an dem Formularfeld vornehmen, es sei denn, dass Feld ist leer.

Beispiel:

Sie schicken eine personalisierte Einladung an eine bestimmte Firma (Max Mustermann AG) und möchten sicherstellen, dass auch nur ein Mitarbeiter dieser Firma zur Veranstaltung erscheint. So können Sie dem Formularfeld "Firma" bereits vorab eine Information zuordnen und das Feld sperren, sodass die Firma "Max Mustermann AG" nicht geändert werden darf während der Registrierung. Meldet sich dann ein Gast für die Veranstaltung an, so kann er zwar das Feld "Firma" im Registrierungsformular sehen, aber die vorab ausgefüllte Information "Max Mustermann AG" nicht manuell ändern.

Bei Abfragen, welche beispielsweise eine begrenzte Verfügbarkeit haben und die verfügbare Kapazität bereits erreicht wurde, wählen Sie den Status "Feld deaktiviert/ ausgegraut". Somit wird diese Option nicht mehr in der Auswahl angeboten, sondern erscheint ausgegraut.

Nutzung von voreditierten Formularfeldern

Im Registrierungsformular finden Sie eine Auswahl an voreditierten Formularfeldern, die direkt in ihre Registrierungsseite eingebunden werden können.

Folgende Abfragen können ausgewählt werden:

  • E-Mail Feld
  • Telefonnummer
  • Datum
  • Zeit

Je nach Abfragetyp sind die Felder technisch vorformatiert. Das bedeutet, das bestimmte Zeichen in das jeweilige Feld eingefügt werden müssen, bevor man die Registrierung über den Zusage-Button abschließen kann.

Dadurch kann das Risiko einer Falsch- bzw. einer unvollständigen Eingabe der Daten minimiert werden.

Beispiel: Formularfeld "E-Mail Feld"

1. Eingabefeldtyp auswählen

Voraussetzung: Formularfeld Typ = Text und ein passendes Attribut (hier E-Mail) ist bereits vorhanden oder wurde beim Erstellen des neuen Formularfeldes hinzugefügt.

2. Darstellung im Registrierungsformular

Aufgrund der Zuordnung des Eingabefeldtyps "E-Mai-Feld" muss in das Feld ein @-Zeichen eingetragen werden. Wird das @-Zeichen nicht gesetzt, erhält der Gast bei der Betätigung des Zusagebuttons den Hinweis, die E-Mail Adresse zu vervollständigen.

Erst wenn ein @-Zeichen eingetragen wurde, kann die Registrierung abgeschlossen werden.

Formularfelder verschieben

Nach dem Fertigstellen aller Informationen des Formularfeldes können Sie dieses mithilfe des Buttons "Anlegen" erstellen. Es erscheint nun in der Übersicht der Web Formularfelder des Registrierungsformulars innerhalb des Webseiten Generators. Durch Drag & Drop können Sie das neu angelegte Formularfeld an die gewünschte Stelle verschieben.

Über den Button "Vorschau anzeigen" können Sie ihr angepasstes Registrierungsformular überprüfen.

Die Checkbox

Bei Checkboxen handelt es sich um Abfragen, welche dem Gast voreingestellt angegeben werden. Dementsprechend muss diese nur noch angeklickt werden, falls die Aussage zutrifft, beziehungsweise bei negativer Antwort lediglich freigelassen werden. Eine Checkbox kann somit nur den Wert 'ja' beziehungsweise 'nein' enthalten (bei einer positiven Antwort 'checkt' man die Box, bei einer Negativen lässt man die Box offen). 

Folgende Schritte zur Konfiguration einer Checkbox, werden beim Anlegen abgefragt:

  1. Soll die Checkbox mit einem bereits existierenden Attribut verknüpft werden oder möchten Sie ein neues Attribut hinzufügen?
  2. Name
  3. Sichtbarkeit in der iOS- App

In unserem Beispiel fügen wir unserer Checkbox ein neues Attribut "Transfer erwünscht" hinzu.

Der Zwischentext

In unserem Beispiel möchten wir einen Zwischentext einfügen, um eine visuelle Abgrenzung der Adressfelder darzustellen.

Beim Anlegen eines Zwischentextes werden folgende Informationen abgefragt: 

  1. Textinhalt
  2. Schriftgröße
  3. Breite

Legen Sie selbst einen Button an und verlinken diesen mit einer Webseite oder Dokument von einem FTP Server. Optional können Sie auch ein Icon für diesen Button/ Link vergeben.  

Beim Anlegen eines Buttons/ Links werden folgende Informationen abgefragt:

  1. Titel
  2. Link URL
  3. Icon (optional)
  4. Breite

Die Datenschutz-Erklärung

Als weiteres Formelement können Sie eine Datenschutzerklärung in Ihr Registrierungsformular einbetten.

Beim Anlegen Ihrer Datenschutzerklärung werden fogende Informationen abgefragt:

  1. Text
  2. Link (falls Sie auf eine Seite oder ein Dokument verlinken möchten)
  3. Breite

Zudem können Sie angeben, ob die Datenschutzerklärung bereits im System hinterlegten Gästen angezeigt werden soll. 

Wie haben wir uns geschlagen?

Die Registrierungs-Einstellungen

Ein- und Ausblenden von Formularfeldern

Kontakt