Die Filterfunktion

Die Filterfunktion von MATE ermöglicht Ihnen das gezielte Filtern und somit einen schnellen Überblick, beispielsweise über einzelne Werte innerhalb eines Attributs. Dies ist besonders bei Veranstaltungen mit einer großen Gästeanzahl hilfreich. Die Filterfunktion steht Ihnen sowohl auf Ihrer CMS-Startseite als auch auf den Übersichtsseiten der einzelnen Veranstaltungen zur Verfügung. 

Eine Information zu aktuell gesetzten Filtern wird Ihnen immer im unteren Bildschirmbereich angezeigt. 

 

Die 'normale' Filterfunktion

Die Filtertextfelder befinden sich immer unter den übergeordneten Bezeichnungen/Beschreibungen im oberen Bildschirmbereich. Dies bedeutet, Sie finden die Filterzeile beispielsweise innerhalb einer Veranstaltungsübersicht unterhalb der Attributsbezeichnungen:

Die Filterfunktionen können zum einen in die normale Filterfunktion als auch in erweiterte Filterfunktionen unterteilt werden. 

Die normale Filterfunktion bezeichnet das Filtern nach einem bestimmten Begriff, zum Beispiel innerhalb eines Attributs.  

Sagen wir, Sie möchten in Ihrer Veranstaltung alle Gäste mit einem bestimmten Nachnamen filtern. Geben Sie dafür einfach den gesuchten Begriff in das Filterfeld der Spalte "Nachname" ein: 

Bei manchen Attributen gibts es aber auch die Filterfunktion als Drop-Down-Menü. Dies bedeutet, dass Sie nicht direkt einen Begriff eingeben, sondern einen oder mehrere der festgelegten Werte des jeweiligen Attributs auswählen können.

Dies ist bei den Attributen Status und Kategorie sowie bei weiteren angelegten Attributen mit Mehrfachauswahl der Fall:

Es können auch Multifilter innerhalb einer oder mehrerer Spalten mit vorgegebenen Werten gesetzt werden. Wählen Sie dafür einfach in den angegebenen Drop-Downs all die Werte aus, nach welchen gefiltert werden soll.  

Schauen wir uns dies einmal an und filtern nach allen Gästen, welche sich noch nicht für die Veranstaltung zurückgemeldet haben und den Kategorien Presse oder VIP zugeordnet wurden. Wir filtern also nach dem Wert "Ohne Rückmeldung" innerhalb des Attributs Status und nach den Werten "Presse" und "VIP" innerhalb des Attributs Kategorie. 

Die gesetzten Filter werden Ihnen auch wie bereits erwähnt am unteren Bildschirmrand Ihrer Veranstaltungsübersicht angezeigt. Zudem ist dort auch ersichtlich, wieviele Einträge über diese Filter gefunden wurden. Außerdem werden gewählte Filter grün hinterlegt angezeigt:

 

Erweiterte Filterfunktionen

Eine weitere Filteroption ist die der erweiterten Funktionen/Advanced Functions. MATE bietet für die Filtertextfelder einige Funktionen an, die man vor dem gesuchten Filter (Wort oder Zahl) einfügen und so mit einem Vergleich starten kann: !, = <, >, [length]>

Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dabei zur Verfügung:

! heißt ungleich, sprich alles was nicht diesem Wert entspricht wird gefiltert.

= entspricht der normalen Filterung (also alles was genau gleich diesem Wert ist).

> filtert alles was größer ist als der Wert (hauptsächlich für Zahlen) und

< alles, was kleiner ist als der Wert (hauptsächlich für Zahlen).

[length]>5 filtert nach allen Begriffen, die aus mehr als 5 Zeichen bestehen (dies bedeutet länger als 5 Zeichen sind)

 

Beispiele:

Sie möchten nur die Gäste angezeigt bekommen, die in Begleitung kommen werden.

Dabei ist die Anzahl der Begleitpersonen unwichtig, solange sie nicht 0 ist. Nutzen sie dafür !0 oder !=0. So werden alle Gäste gefiltert, deren Anzahl der Begleitpersonen ungleich 0 ist:

Wenn Sie sich Gäste anzeigen lassen möchten, die mit genau einer Begleitperson zur Veranstaltung kommen werden, notieren Sie =1 im Filtertextfeld für Begleitpersonen. Es werden dann alle Einträge mit genau einer Begleitperson gefiltert.

Möchten Sie jedoch nach allen Gästen suchen, die mehr als eine Begleitperson angegeben haben, notieren Sie >1. Wenn Sie nach Gästen mit weniger als drei Begleitpersonen suchen, verwenden Sie bitte <3 usw.

Weiterhin können Sie sich mit dem Filter = (ohne weiteren Text) alle leeren Felder und mit dem Filter ! (ohne weiteren Text) alle Felder mit ausgefülltem Text anzeigen lassen. Dies ist beispielsweise hilfreich, wenn Sie sich nur Gäste mit Nachnamen oder ohne anzeigen lassen wollen. 

Angenommen Sie suchen nach Gästen mit langem Vornamen, sprich mit einem Namen, der länger als 5 Zeichen ist, so können sie sich mithilfe des Filters [length]>5 alle entsprechenden Einträge anzeigen lassen.

Der Datumsfilter

Der Datumsfilter innerhalb der CMS-Übersicht einer Veranstaltung in MATE ermöglicht es Ihnen, nach gewünschten Datumsangaben zu filtern. Dies ist nur bei Attributen möglich, die als reines Datum und nicht als normaler Text gespeichert werden. Deshalb gilt dies momentan noch nicht für Gastattribute (wie zum Beispiel die Flugzeit), da diese derzeit noch als normaler Text gespeichert werden.

Sie können den Datumsfilter beispielsweise bei den Spalten ErstelltLetzte Änderung  und Letztes Bounce Datum nutzen.

So setzen Sie den Datumsfilter ein:

> DD.MM.YYYY : findet alle Daten NACH einem Datum

< DD.MM.YYYY: findet alle Daten VOR einem Datum

DD.MM.YYYY bis DD.MM.YYYY : findet alle Daten zwischen zwei Daten


Wie haben wir uns geschlagen?


Help Center (opens in a new tab)

Powered by HelpDocs (opens in a new tab)