Eigene Briefanrede in der Anrede nutzen

Hierbei handelt es sich um eine Sonderform der Anrede bestimmter Gäste. So kann sie als Information genutzt werden, um eine spezielle Anredeform nur für bestimmte Gäste zu nutzen, die von den 'Standard Anrederegeln' abweicht. 

Was ist die eigene Briefanrede?

Das Attribut "Eigene Briefanrede" wird mit einer frei gewählten Form der Anrede für bestimmte Gäste angelegt. Dabei können Sie entscheiden, wann diese Regel greifen, indem Sie "enthält", "enthält nicht", "entspricht", "beginnt mit" oder "endet mit" auswählen. So können Sie anhand der im Gast hinterlegten Attribute eine automatische Anrede generieren wenn z.B. Begriffe wie Kanzlerin oder Minister hinterlegt sind würde die Anrede dann Sehr geehrte Kanzlerin lauten.

Diese Anrede ist dann innerhalb des Attributes "Eigene Briefanrede" hinterlegt.

Wenn für dieses Attribut keine Gastinformationen vorliegen, das Attribut also leer bleibt, werden die regulären Anrederegeln nach und nach überprüft und verwendet.

WARNUNG: Sollte dieses Attribut bei Ihren Gästen ausgefüllt werden wird in der Standardkonfiguration der Anrede die komplette Information als Anredeform verwendet. Alle anderen Anrederegeln werden dann weder überprüft noch verwendet. 

Verwendung der "Eigenen Briefanrede"

Die eigene Briefanrede zu benutzen bietet sich für eine kleine Gruppe von Gästen an. Zum Beispiel, wenn zu einer Veranstaltung Personen mit besondern Titel, wie Grafen, hohe Politiker oder andere wichtige Personen eingeladen werden sollen können diese Gäste mithilfe der eigenen Briefanrede individuell ansprechen. Für diese Gäste können Sie für jede Einzelperson eine eigene Anrede erstellen.

Es gibt auch die Möglichkeit die eigene Briefanrede in bestimmten Fällen greifen zu lassen, die auf alle Ihre Gäste gelten:

  • enthält
  • enthält nicht
  • entspricht
  • beginnt mit
  • endet mit
Beispiele

enthält

Sie möchten alle Gäste, die Mitarbeiter einer bestimmten Firma sind auf eine bestimmte Art ansprechen. Also wählen Sie "enthält" und schreiben den Namen der Firma in das Feld daneben.

enthält nicht

So kann eingestellt werden, dass die eigene Briefanrede genutzt wird, falls weder "Herr" noch "Frau" in dem Anredefeld angewählt wurde.

entspricht

Jeder Gast, der bei "Titel" "Graf" eingetragen hat, wird mit Ihrer eigenen Anrede angesprochen.

beginnt mit/endet mit kann in einigen Sonderfällen verwendet werden. 

HINWEIS: Die "Eigenen Briefanrede" hat erste Priorität. Das bedeutet, MATE überprüft für jeden Gast zuerst, ob die Kriterien für die Verwendung der "Eigenen Briefanrede" für diesen Gast erfüllt sind. Nur, wenn diese Kriterien nicht erfüllt werden greifen die anderen hinterlegten Anrederegeln der Reihe nach.
Die Priorität, nach der das System vorgeht, können Sie aber auch durch ein einfaches Drag und Drop anpassen.

Konfiguration der "Eigenen Briefanrede"

Achten Sie darauf dass wenn Sie eine Briefanrede erstellen auch an die Satzzeichen denken.

Beispiel

Wir planen eine Veranstaltung, bei der mit einem Prinzen namens Anton Enel Prinz von Berlin gerechnet wird. Nur für diesen Gast möchten wir eine "Eigene Briefanrede" verwenden. Bei allen anderen geladenen Gästen bleibt das Attribut somit leer. 

Für eine Änderung der eigenen Briefanrede gehen wir auf Gäste und Attribute.

Nun wird auch die eigene Briefanrede innerhalb der Liste aller Attribute angezeigt:

Zum Ändern klicken wir einfach auf "Eigene Briefanrede" oder auf das Stift-Symbol. Es öffnet sich folgendes Fenster:

Nun können

  • der Name des Attributes geändert
  • der Typ festgelegt (beispielsweise Text oder Zahl)
  • die Sichtbarkeit in der App eingestellt
  • Werte des Attributes verwendet 

werden.

Für unsere Beispielveranstaltung wissen wir, dass ein Prinz eingeladen ist. Deshalb lassen wir das Attribut als Textfeld und gehen in die Gastübersicht der Person.

In der Gastübersicht geben wir im Feld "Eigene Briefanrede" die gesamte Anrede Titeln, Namen und Satzzeichen ein:

Eigene Briefanrede und Import aus einer Excel-Tabelle

Das Ausfüllen der eigenen Briefanrede und die Import-Funktion von MATE lassen sich miteinander verbinden. Fügen Sie dafür einfach eine Spalte "Eigene Briefanrede" in Ihre Excel-Tabelle ein, die beim Import automatisch vom System erkannt und als Briefanrede übernommen wird.


Wie haben wir uns geschlagen?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)